Vorweihnachtliche Stimmung am Infotag

Wenn Schülerinnen und Schüler die Treppenhäuser der Schule liebevoll mit Tannenzweigen und Tannenzapfen schmücken, die Fenster mit selbstgebastelten Weihnachtssternen bekleben, wenn der Duft gebackener Plätzchen und Waffeln die Unterrichtsräume umgibt und gleichermaßen Lehrer, Lehrerinnen und deren Schüler Stellwände und Infotafeln vorbereiten, dann ist unser Infotag!

Wie in jedem Jahr hat die Schulgemeinschaft der Goetheschule am 01.12.2017 an einem großen Informationsnachmittag zahlreiche Überraschungen für große und vor allem kleine Besucher vorbereitet. Schon im Eingangsfoyer  werden die Grundschüler und Schülerinnen, sowie deren Eltern  von einem „Empfangskomitee“ begrüßt. Der Goethefuchs lädt die jüngeren Besucher zu einer Entdeckungsrallye ein. Wer eifrig Punkte sammelt, kann bei etwas Glück auch einen Preis gewinnen.

Engagierte Schülertaxis führen Eltern durch die Stockwerke der Schule. Schon von weitem erkennt man diese Schüler an den gelben T-Shirts mit dem Schullogo,  die die Gäste  mit Herzblut durch die verschiedenen Räume führen. Begleiten wir einmal ein solches Taxi:

Im Untergeschoss der Schule begrüßt die Schülerband „Gravity“ die Besucher. Hier haben auch die Schulsanitäter und Streitschlichter ihre Info-Stände aufgebaut. Liebevoll hergestellte Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei und Weihnachtskarten werden den Eltern und Kindern  angeboten.

Im Erdgeschoss können die Eltern durch den Freundeskreis der Schule beraten werden. Eine Bastelwerkstatt, sowie Klavier- und Gitarrespielen zum Ausprobieren sorgen derweilen für die kleineren Besucher für kurzweilige Augenblicke.

Die bunte Vielfalt der Goetheschule zeigt sich vor allem auch dem Besucher im 2. OG.  Dass die naturwissenschaftlichen Fächer Spaß machen können,  erfährt man in diesem Stockwerk gleichermaßen wie die Tatsache, dass Schülerinnen und Schüler mit einem Lernhandicap an der Goetheschule gut aufgehoben sind. Fremdländische Finger-food Speisen umgeben den Besucher im „Orient-Raum“, Informationen zum Thema Integration, sowie Wissenswertes zu multikulturellen Aspekten ergänzen diesen Themenraum.

Zu den Besonderheiten der Schule gehören natürlich auch die vielen außerschulischen Aktivitäten, die im 3.OG ausgestellt sind.  Neben spannenden Bildern zur Schulskifreizeit findet der Besucher gleichermaßen Informationen zum Fach Gesellschaftslehre, zur Pädagogischen Werkstatt  oder auch zur einer langjährigen Schulpartnerschaft in Südafrika.

Und wem das alles noch nicht reicht, kann sich in der Sporthalle am Kistenklettern erproben oder in einer der beiden Jahrgangsfeiern der sechsten Klassen erfreuen.

Selbstverständlich ist an verschiedenen Orten für das leibliche Wohl der Kinder und Erwachsenen gesorgt. Ohne die vielen fleißigen Hände wären die heißen Würstchen, Kuchen, Waffeln, Plätzchen oder Stockbrote, die über einem offenen Feuer auf dem Schulhof gebacken wurden, nicht denkbar.

Schüler, Eltern und Lehrer haben am Ende als eine große Gemeinschaft dazu beigetragen, dass auch in diesem Jahr ein bemerkenswerter Informationsnachmittag für Schülerinnen und Schüler der vorrangig 4. Grundschulklassen, sowie deren Eltern  angeboten werden konnte. Ihnen allen ein herzlichstes Dankeschön!

Unsere Gäste wurden im Erdgeschoß in Empfang genommen, bekamen eine Button mit ihrem Namen und konnten an einer Rallye teilnehmen. Die Gewinner bekommen vom Freundeskreis der Schule einen tollen Preis.

 

 

 

 

 

Wie in jedem Jahr übernahmen unsere Schülerinnen und die Schüler die Aufgabe die Besucher als „Schülertaxis“ herumzuführen.

Die Grundschülerinnen und Grundschüler konnten sich in vielen Bereichen selbst ausprobieren, sei es an den Keyboards, an unseren iPads oder im naturwissenschaftlichen Bereich. Auch eine Liveprobe  unsere Schülerband „Gravity“ konnte bestaunt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Cafe konnte man sich mit Kuchen oder heißen Würtschen stärken, bevor es in die Turnhalle zum Kistenklettern oder zum Rollbrettparours ging.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Weg zum Mehrzweckraum loderte ein wärmendes Feuer.

 

 

 

 

 

Unsere sechsten Klassen boten die Highlights ihrer Jahrgangsfeier auf der Bühne dar.

 

 

 

 

 

Währenddessen konnten sich die Grundschuleltern von engagierten Eltern unseres Schulelternbeirats, des Freundeskreises oder Schulleitung beraten lassen. Herr Winkler bot einen Informationsvortrag zur IGS Goetheschule an.

 

 

 

 

 

 

Auf den Fluren konnte man sich noch mit selbst gebastelten Weihnachtskarten und Dekorationen eindecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebäude Goetheschule Kaiserslautern

Kontaktdaten Goetheschule Kaiserslautern

Infos zur Schulwahl für Eltern

Infos zur Schulwahl für Schüler

Was ist eine IGS?