Wahlpflichtfach Sport

Was ist neu im WPF Sport im Vergleich zum Kernfach?

Das Wahlpflichtfach Sport bietet zusätzlich zum Kernfach Sport drei Stunden Praxis und eine Stunde Theorie pro Woche an.

Der Praxisunterricht (3 Std.) orientiert sich an den Vorgaben des Lehrplanes für das Kernfach Sport (Leichtathletik, Geräteturnen, Schwimmen, Ballspiele, usw.). Durch den höheren Stundeneinsatz und die geringere Kursstärke ist ein intensiverer Einstieg in die einzelnen Themenbereiche möglich.

Der Theorieunterricht (1 Std.) begleitet unterstützend die praktische Arbeit und vermittelt das theoretische Hintergrundwissen zu den einzelnen Themenbereichen (z.B. Basketball: Bewegungsbeschreibungen, Regeln). Zudem werden Aspekte der Trainingslehre (z.B. verschiedene Trainingsmethoden), Sportbiologie, (z.B. Wirkung des Trainings auf den menschlichen Organismus, Muskelkunde, usw.) und aktuelle Themen aufgearbeitet.

Auch wenn der Schwerpunkt des Faches somit deutlich auf der praktischen Tätigkeit liegt, so wird die theoretische Arbeit im Hinblick auf die Leistungsbeurteilung (Notenfindung) in der Regel zu 50 % gewichtet.

Wem empfehlen wir WPF Sport?

Das Wahlpflichtfach Sport ist für alle Schülerinnen und Schüler geeignet, die Spaß an der Bewegung und Interesse an der Vielseitigkeit des Faches Sport mitbringen, d.h. die Bereitschaft, neue Sportarten in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Hierzu muss man kein „Supersportler“ sein, sollte jedoch über durchschnittliche sportliche Voraussetzungen und körperliche Belastbarkeit verfügen. Vermeintliche Schwierigkeiten beim Erlernen neuer Inhalte (z.B. bei unbekannten Sportarten und theoretischem Wissen) können durch Engagement aufgearbeitet werden.

Eine Entscheidung für die Belegung des WPFs Sport kann u.a. für folgende Berufe oder Tätigkeiten Voraussetzungen schaffen: Übungsleiter, Trainer, Sport- und Fitnesskaufleute, Masseure, Physiotherapeuten und Berufe in der Krankenpflege. Zudem bereitet auf den Leistungskurs Sport vor.

Welche Themen werden bearbeitet?

In der Praxis werden die Themen des Lehrplans für das Kernfach Sport vertieft behandelt, d.h. beispielsweise die großen Ballspiele (Basketball, Fußball, Handball und Volleyball) und die Ergänzungsgruppe (Badminton, Hockey, Tennis, Tischtennis) kann auch um die Sportarten im pädagogischen Freiraum (z.B. Ringe, Diskus, Speerwurf, Hochsprung, Flagfootball, Surfen, Klettern, Inline-Skating) erweitert werden.

Diese Inhalte werden dann in der Theorie unterstützend bearbeitet. Neu eingeführt werden zusätzlich folgende Themenbereiche:

  • • Trainingslehre
  • • Bewegungslehre
  • • Sportbiologie (Ernährung und Gesundheit)
  • • Sportmedizin (z.B. Aggression, Doping)
  • • Geschichte des Sports (z.B. Ursprünge, Olympische Spiele, Sport im Nationalsozialismus)

Welche Besonderheiten hat das WPF Sport?

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Thematik Sport zu ermöglichen. Die Zeugnisnote im Wahlpflichtfach Sport setzt sich daher zu gleichen Teilen aus Leistungskontrollen in der Theorie und Praxis zusammen.

Für die Praxis bedeutet dies: Praktische Fertigkeiten aus mindestens drei Sportarten fließen je Halbjahr in die Note ein.

Für die Theorie bedeutet dies: Es werden je Halbjahr zwei Kursarbeiten geschrieben sowie weitere schriftliche und mündliche Leistungskontrollen durchgeführt. Anstelle der 2. Kursarbeit kann auch eine gleichgestellte praktische Leistungsprüfung stattfinden (z.B. Planung und Durchführung eines Krafttrainings, Ausdauertrainings oder das Vorbereiten und Halten einer Unterrichtsstunde).

Welche Kosten und Materialien sind erforderlich?

Um ein sinnvolles und produktives Arbeiten zu ermöglichen, muss eine geeignete Sportkleidung und ein Schnellhefter (Theorie) vorhanden sein. Kosten für Bücher oder sportspezifische Arbeitsgeräte entfallen.

Eine Fahrt des Kurses mit sportspezifischer Zielsetzung kann unter bestimmten Umständen durchgeführt werden.

Außerdem bieten wir in der Regel jährlich für alle interessierten Schülerinnen und Schüler (unabhängig von der Wahl des WPFs und dem Alter der Kinder) eine klassenübergreifende Ski-Fahrt an.

 

Sporthalle

Gebäude Goetheschule Kaiserslautern

Kontaktdaten Goetheschule Kaiserslautern

Infos zur Schulwahl für Eltern

Infos zur Schulwahl für Schüler

Was ist eine IGS?