Wahlpflichtfach Naturwissenschaften / Ökologie

Was ist Naturwissenschaften/Ökologie?

Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften/ Ökologie sind die Jugendlichen eingeladen, sich mit unterschiedlichen Naturphänomenen und dem Verhältnis „Mensch-Natur“ zu beschäftigen, um Erkenntnisse für menschengerechtes und naturverträgliches Handeln zu gewinnen. Ausgangspunkt der Erkenntnisentwicklung sind die Naturdinge selbst, aber auch die Menschen in ihrem Handeln.

Grundsätzlich hat die Erkenntnisentwicklung eine inhaltliche und eine methodische Seite. Die inhaltliche Seite ist bestimmt durch das Thema. Hier müssen Fakten und Fachbegriffe erarbeitet und gelernt werden. Die Interpretation und Auswertung von Diagrammen steht oft im Mittelpunkt und bildet eine wichtige Grundlage für einen möglichen Besuch einer gymnasialen Oberstufe.

Bei der methodischen Seite geht es darum, mit welchen Mitteln bestimmte Zwecke oder Ziele verwirklicht werden können. So ist diese Fach sowohl ein theoretisches als auch praktisches Fach. Deutlich zeigt sich dies in der naturwissenschaftlichen Arbeitsmethode. Um ein Problem tatsächlich angehen zu können, muss man sich zunächst ein Wissen hierzu aneignen. Anschließend wird eine Hypothese (eine Annahme) formuliert, die eine Erklärung für den Sachverhalt anbietet. Mit Hilfe eines Versuches wird die Hypothese bestätigt bzw. verworfen. Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler diesen Ablauf einschließlich der Planung und Durchführung eines Versuches selbst durchführen.

Wem empfehlen wir Naturwissenschaften/ Ökologie?

Naturwissenschaften/ Ökologie ist ein Angebot an Schülerinnen und Schüler, die sich gerne entdeckend mit der Natur befassen und denen es Spaß macht zu fragen, was denn hinter bestimmten Naturerscheinungen steckt. Allerdings muss allen bewusst sein, dass naturwissenschaftliches Arbeiten – wenn es hier auch als „Anbahnung“ geschieht – heißt, es ist Sorgfalt und Genauigkeit erforderlich. Ökologie ist geeignet für Kinder, die später gerne in die Oberstufe möchten, weil viele Grundlagen z.B. für Biologie oder Erdkunde Leistungskurs gelegt werden.

Welche Unterrichtsinhalte werden bearbeitet?

In jedem Schulhalbjahr steht ein Themenkreis schwerpunktmäßig im Blickfeld. Themenkreise sind u.a.: Pflanzen, Wasser, Luft, Boden, Müll, Bakterien und Viren.

Welche Besonderheiten hat das Naturwissenschaften/ Ökologie?

Für die Naturwissenschaften ist das Experiment eine charakteristische Erkenntnismethode. Deshalb wird viel Zeit mit der Durchführung von Versuchen zugebracht. Dies geschieht zumeist in Partner- oder Teamarbeit (Gruppenarbeit). Wichtig ist außerdem die Präsentation der eigenen Ergebnisse für die anderen Mitglieder des Kurses. Dabei lernen die Schülerin und jeder Schüler sich und ihre Arbeit vor einer „Öffentlichkeit“ darzustellen.

Welche Kosten entstehen?

Im WPF Ökologie/Naturwissenschaften werden die Lehrbücher verwendet, die bereits für die Kernfächer angeschafft werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen jedoch alle ihre Biologie-, Chemie- und Physikbücher bis zum Ende ihrer Schulzeit aufbewahren.

2016 6a 01

Gebäude Goetheschule Kaiserslautern

Kontaktdaten Goetheschule Kaiserslautern

Infos zur Schulwahl für Eltern

Infos zur Schulwahl für Schüler

Was ist eine IGS?