Abschlussfeier der 10ten Klassen IGS Goetheschule am 18.07.2014

Um kurz nach 14 Uhr war es so weit… Fröhlich aufgeregt warteten die drei zehnten Klassen auf den feierlichen Einmarsch und genossen sichtlich ihren „Final Countdown“!

Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiter Jochen Floeter übernahmen Ali und Jenny gekonnt die Moderation und führten fortan in gewohnt souveräner Art durch das abwechslungsreiche und wirklich ansprechende Programm.

Sehr gelungen zog die 10b die Zuschauer mit ihrer Musikgeschichte „EinTag im Leben eines Zehntklässers“ in den Bann. Da konnten sich viele wiederfinden und auch im Publikum fand diese Darbietung großen Anklang.

Der Kracher war natürlich das Männerballett der 10c!!! Sehr selbstbewusst und losgelöst zeigten sie, wie ein Bunter Abend auf der Klassenfahrt aussehen kann.. Da wollen wir nun mal nicht weiter nachfragen, der Tanz hier bei uns brachte jedenfalls eine Menge Spaß in die Halle!

Besinnlich wurde es mit Anas „I see fire“, begleitet von Sina… Toll was wir immer wieder für große musikalische Talente haben – gut gemacht!

Es soll mal einer sagen, die Jugend von heute tanzt nicht mehr… Jedenfalls nicht „so richtig“… Alle drei Klassen bewiesen das Gegenteil! Zu „Glow“ konnten man astreinen Paartanz bewundern, aufgelockert durch coolen Gruppentanz vor der Bühne. Super! – Wie erwachsen ihr geworden seid!

Dann war es Zeit für Gänsehautfeeling… Sina und Julia beeindruckten mit dem wunderschön zart und einfühlsam gesungenen und rein intonierten Duett „All of me“… WOW!

Mit viel Dank und Wertschätzung an die Klassenlehrer verabschiedeten sich die drei Klassen mit allerlei Geschenken und einer schönen Beamerpräsentation als Zeitreise durch die sechs Jahre IGS Goetheschule.

Abschlussfeier- 18.07.2014-02

Persönlich fand ich sehr beeindruckend, wie die sechs Rednerinnen und Redner ihre Wünsche für nachfolgende Klassen kundtaten. Ihr habt viele Schwerpunkte unseres Konzepts erkannt und auch wenn ein wenig Kritik durchklang, weil ihr selbst nicht all das erlebt habt, so habt ihr den Goethegeist verstanden und das bestärkt uns!

Brandaktuell, humorvoll und mit vielen liebevollen Ratschlägen hielt Jochen Knauff als Didaktischer Koordinator die Rede der Schulleitung. Noch auf der WM-Wolke schwebend sprach er in Bildern aus der Welt des Fußballs und bezog diese gekonnt auf den Alltag der Schülerinnen und Schüler und auf deren weiteren Lebensweg. Das sprach alle an und machte Freude!

Der große Moment, auf den schließlich alle gewartet haben – die Zeugnisausgabe – ein ganz besonderer Moment sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Klassenlehrer.

Es folgten die Ehrungen für besondere Leistungen – für die Streitschlichter, für besonderes Engagement und besondere Leistungen. Wir sind sehr stolz auf euch und an dieser Stelle möchte ich darüber hinaus Sina Illig im Namen der SV ein ganz großes Dankeschön aussprechen für ihren langjährigen Einsatz als beherzte und vorbildliche Schülersprecherin.

Abschlussfeier- 18.07.2014-03

Super, dass es einmal wieder ein selbstgedichtetes Abschlusslied gab – „Es ist vorbei“ auf die Melodie von „Wonderwall“ … Klar, dass da die Tränen flossen…

Wir wünschen euch von ganzem Herzen eine gute Zukunft, lasst euch ab und zu sehen und bewahrt euch ein bisschen was von dem, was euch „Goethe“ mitgegeben hat. Alles Liebe!

Gebäude Goetheschule Kaiserslautern

Kontaktdaten Goetheschule Kaiserslautern

Infos zur Schulwahl für Eltern

Infos zur Schulwahl für Schüler

Was ist eine IGS?